7. Konsortialtreffen bei den Mainzer Stadtwerken

Zum insgesamt siebten Mal kam das Konsortium am 03. Juli 2018 bei den Mainzer Stadtwerken zusammen. Besonders war dieses Mal vor allen Dingen die Location. Auf Einladung unseres Gastgebers verbrachten wir den Tag in einer Power-2-Gas-Anlage am Rande des Mainzer Standgebiets. Bei strahlendem Sonnenschein informierten wir uns über den aktuellen Status unserer drei laufenden Feldversuche und einigten uns auf die nächsten Schritte des Projekts. Im Anschluss blieb dann noch etwas Zeit, um die Anlage zu besichtigen und den Prozess der Wasserstoffgewinnung durch erneuerbare Energien kennenzulernen.

Wir bedanken uns bei unseren Gastgebern für den spannenden Einblick in die dortige Praxis und freuen uns auf das nächste Treffen des Projekts eSafeNet in Frankfurt am Main.

6. Konsortialtreffen bei der QSC AG

Am 20. März 2018 fand das nunmehr 6. Konsortialtreffen des Forschungsprojektes eSafeNet bei der QSC AG in Köln statt. Bei bestem Wetter tauschten wir uns über den aktuellen Projektstand aus. Neben spannenden und sehr praxisnahen Vorträgen, u.a. zum Einbau von Messinfrastruktur in das Niederspannungsnetz in Mainz, vertieften wir unsere Geschäftsmodellideen für für smarte, plattformbasierte Energiedienstleistungen. Insbesondere die Kundeninteraktion stand hierbei im Vordergrund.

Für den ereignisreichen Tag möchten wir uns bei allen Partnern und insbesondere der QSC AG als Gastgeber bedanken. Wir freuen uns auf das nächste Treffen in Mainz!