3. Konsortialtreffen bei Ericsson

Das dritte eSafeNet-Konsortialtreffen fand am 23. Januar 2017 in Herzogenrath statt. Diesmaliger Gastgeber war unser Konsortialpartner Ericsson. Neben den regulären Projektpartnern durften wir zusätzlich die psm (psm Nature Power Service & Management GmbH & Co. KG) mit zwei Vertretern, sowie das Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut mit Prof. Stanczak als Gäste begrüßen.

Das Konsortialtreffen begann am Vormittag mit der Vorstellung und Diskussion der aktuellen Projektinhalte und des Projektfortschriitts. Anschließend stellte Prof. Stanczak das Projekt AlphaKomm vor, welches sich mit ausfallsicherer Kommunikation im Krisenfall beschäftigt. Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei Prof. Stanczak und dem Heinrich-Hertz-Institut für den Vortrag bedanken, der neue Impulse in das Projekt brachte. Der Nachmittag wurde genutzt, um im Rahmen von Workshops zwei der drei avisierten Feldversuche innerhalb von Gruppen voranzutreiben. Insbesondere psm danken wir in diesem Kontext für Ihren wertvollen Input und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit im Zuge des Feldversuchs 1.

Zum Abschluss des Tages wurden die Workshopergebnisse vorgestellt und das weitere Projektvorgehen abgestimmt.

Wir danken allen Partnern und Teilnehmern für Ihre Unterstützung und freuen uns auf das nächste Konsortialtreffen in bei der Software AG in Saarbrücken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.