5. Konsortialtreffen in Aachen

Zum mittlerweile fünften Mal traf sich unser Konsortium am 17.10.2017 beim Institute for Automation of Complex Power Systems (ACS) in Aachen, um die aktuellen Arbeitsstände und weitere Vorgehensweise in kompletter Runde zu besprechen. Mit dabei war zum ersten Mal auch unser Demonstrator, der auf kleiner Fläche ein Sicherheitskonzept für die Kommunikation von dezentralen Energieerzeugern, Speichern und Verbrauchern zeigt. Zusätzlich bot sich die Gelegenheit, die bisher realisierte Simulation eines Schwarzfallszenarios im hauseigenen Labor des ACS vorgeführt zu bekommen. Zum Ende des Treffens hin erhielten wir noch einen Einblick in bereits aufgesetzte Plattform der Software AG, auf der bereits Erzeugungs- und Zählerdaten eingehen und mittels Dashboard dargestellt werden.

Wir bedanken uns beim ACS als Gastgeber und ebenso allen Konsortialpartnern für das erfolgreiche Treffen. Wir freuen uns darauf, die nächsten Meilensteine während des nächsten Konsortialtreffens Anfang 2018 bei der QSC AG präsentieren zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.